Programm

IM RHYTHMUS BERLINS

Eine Stadt von grotesker Schönheit. Grau, schnörkellos, und doch voller Leben und kreativem Reichtum. Lasst euch von den Erzählungen nach Berlin entführen; in weite Räume und in ihrem Tempo, denn die Stadt hat ihren eigenen Rhythmus.

Auf unserer Reise werden wir erst mit dem sehnsüchtigen Engel Damiel voller Neugierde auf Berlin hinunterschauen, dann mit Lola in rasanter Geschwindigkeit durch die endlosen Strassen rennen. Wir werden Stunden voller Menschlichkeit auf einem Berliner Balkon verbringen,in Herr Lehmanns Leben vorbeischauen, um uns zum Schluss im Untergrund auf der Techno-Tanzfläche auszutoben.

(Bitte die Covid-19 Hinweise fürs Kino Nische beachten.)

Programmation: Katrin Jud & Vera Zeller

So 01. November 2020 • 19:30 Uhr

Der Himmel über Berlin

Die Hauptfiguren des Filmes sind freundliche unsichtbare Wesen im Trenchcoat, Schutzengel, die den Gedanken Sterblicher zuhören und versuchen sie zu trösten. Einer von ihnen, Damiel (Bruno Ganz) hat den Wunsch ein Mensch zu werden, da er sich in die Trapezkünstlerin Marion verliebt hat…

Ein poetisches Meisterwerk und ein Film der in seiner Schlichtheit, seinem Tiefgang und seinem eigenen Gefühl für Zeit glänzt.

DER HIMMEL ÜBER BERLIN markierte Wenders’ «Heimkehr» und war sein erster Film in Deutschland nach 8 Jahren in den USA.

 

D 1987
128 Min, de/f, 35mm
Regie: Wim Wenders
nach
oben

So 08. November 2020 • 19:30 Uhr

Lola rennt

Ein Film in explosiver Hochgeschwindigkeit und mit irrer Geschichte. Lola rennt.

D 1998
80 Min, de, 35mm
Regie: Tom Tykwer
nach
oben

So 15. November 2020 • 19:30 Uhr

Sommer vorm Balkon

Ein Sommer in Berlin. Nike hat einen Balkon, Katrin hat einen Sohn, Ronald fährt einen Truck, Tina ist Kellnerin, Oskar und Helene sind alt und allein. Ob mitten im Leben oder fast am Ende, sie alle fragen sich das Gleiche: Dauert die Liebe über die Jahreszeiten? Oder ist sie nur ein Botenstoff im Hirn, der kommt und geht? Es wird gelebt und geliebt, und es ist immer noch Sommer vorm Balkon, in Berlin.

D 2005
106 Min, de, digital
Regie: Andreas Dresen
nach
oben

So 22. November 2020 • 19:30 Uhr

Herr Lehmann

Wir schreiben das Jahr 1989: Im Kosmos des Bezirks Berlin-Kreuzberg, in dem Frank zuhause ist. Da er bald dreissig ist, nennen ihn all seine Freunde Herr Lehmann. Herr Lehmann bewegt sich inmitten einer beschaulichen Welt voller Philosophen, Künstler, Biertrinker und anderen Lebenskünstler, die in einer feindlich gesinnten Welt ihre Enklave und das Recht auf Stillstand gegen jede Form von Veränderung verteidigen.

D 2003
105 Min, de, digital
Regie: Leander Hausmann
nach
oben

So 29. November 2020 • 19:30 Uhr

Berlin Calling

Ickarus (Paul Kalkbrenner) ist DJ und Komponist auf dem Weg nach ganz oben. Gemeinsam mit seiner Freundin und Managerin Mathilde tourt er durch die Clubs der Welt und versetzt die Massen in Ekstase. Sein nächstes Album steht kurz vor der Veröffentlichung. Erfolg, Musik, Liebe – Ickarus scheint ein schnelles und beneidenswertes Leben zu führen. Doch schon bald wird ihm das eigene Tempo zu hoch und er gerät aus der Spur…

Der Film überzeugt mit seiner Magie uns vom Kinosessel mitten auf die Techno-Tanzfläche mitzunehmen.

D 2008
105 Min, de, digital
Regie: Hannes Stöhr
nach
oben