2017 | Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember |
Archiv: 1999-2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

 



September
Auf den Spuren des Cinéma Beur

PROGRAMM ÜBERSICHT

Sonntag, 03. September | Casablanca | USA 1942, Michael Curtiz
Sonntag, 10. September | WWW-What a Wonderful World | Marokko 2006, Faouzi Bensaidi
Sonntag, 17. September | La Haine | Frankreich 1995, Mathieu Kassovitz
Sonntag, 24. September | Bab El-Oued City | Algerien 1994, Merzak Allouache

Cinéma Beur, das ist salopp gesagt das Immigrantenkino des Maghrebs. Dazu gehören Marokko, Algerien und Tunesien. Thematisch reisen wir diesen Monat in Städte, welche im Maghreb liegen. Wir starten mit «Casablanca», dem Klassiker mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman, zoomen in die Gegenwart mit der Komödie «WWW-What a Wonderful World», hinein ins kontrastreiche Leben des modernen Casablanca. Mit «La Haine» von Mathieu Kassovitz folgt eine Milieustudie über das Leben in den Pariser Banlieues der 90er. Ein explosiver Film über Perspektivlosigkeit, Rassismus und Tristesse. Zum Abschluss begeben wir uns nach Bab El-Oued, einem Stadtteil von Algier, welcher während des Algerienkrieges traurige Berühmtheit erlangte - «Bab El-Oued City» von Merzak Allouache spielt in diesem historischen Quartier zu Beginn des Bürgerkriegs Anfang der 90er-Jahre. Der Film schildert eindrucksvoll die Zusammenhänge von zunehmender Intoleranz und religiösem Eifer, der eine neue Krise am Horizont heraufbeschwört.

Programmation: Nordin Chabane, Katrin Jud


So. 03. September 2017 | 19:30 Uhr

Casablanca
USA 1942, 102 min, en/de, digital
Regie: Michael Curtiz

Die marokkanische Stadt Casablanca als Ort des Geschehens im 2. Weltkrieg. Flüchtlingsschicksale, eine Liebesgeschichte und Politik treffen in Rick's (Humphrey Bogart) «Bar Américain» zusammen.


Programmübersicht

 


So. 10. September 2017 | 19:30 Uhr

WWW-What a Wonderful World
Marokko 2006, 99 Min, ar/de, 35mm
Regie: Faouzi Bensaidi

Eine opulent vernetzte Geschichte einer Verkehrspolizistin, eines Auftragsmörders, einer Prostituierten und eines Hackers im modernen Casablanca. Liebes- und Kriminalgeschichte vereint in einem.


Programmübersicht

 


So. 17. September 2017 | 19:30 Uhr

La Haine
Frankreich 1995, 99 Min, fr/de, digital
Regie: Mathieu Kassovitz

Moderner Klassiker, der bildgewaltig die Konflikte in den Pariser Banlieues aufzeigt. Arbeitslose jugendliche Immigranten treffen auf rassistische Polizisten. Selten wurde Sozialkritik so eindrücklich und herausragend gefilmt. Kult.


Programmübersicht

 


So. 24. September 2017 | 19:30 Uhr

Bab El-Oued City
Algerien 1994, 94 Min, ar/de, 35mm
Regie: Merzak Allouache

Stimmungsvoller Film, der im Bezirk Bab El-Oued der algerischen Hauptstadt Algier spielt. Ein Bäcker reisst den Lautsprecher mit der Stimme des Vorbeters nieder und versetzt damit die BewohnerInnen in Aufruhr. Eine Moment-aufnahme Algeriens der kleinen Leute.

Programmübersicht

 

 

 

 

 

 



| Programm | Verein | Infos | Newsletter | Kontakt | Links | Facebook |