Programm

Out of the space / Trash Science Fiction

A long time ago, in a galaxy far, far away…Da flog Jane Fonda als Agentin mit einem blinden Engel durch Zeit und Raum und endete in einer Orgasmusorgel. Jack Nicholson wurde als US-Präsident seine weltoffene Alien-Begrüssungspolitik zum Verhängnis. Ein irgendwo verlorengegangener Power Ranger beförderte im Alleingang alle fiesen Urzeitmonster wieder in den dunklen Erdenschlund zurück und das Weltraumabenteuer von Queen Lara und Captain Nelson wurde permanent vom allabendlichen Zapping-TV-Wahnsinn unterbrochen. Aus der randvollen Schatzkiste der glorreichsten B-Movie-Filme haben wir diesen Monat die glänzendsten Sci-Fi Trash-Perlen geborgen. Natürlich inklusive Trinkspiel!

Programmation: Sarah, Laura

Do 01. März 2018 • 19:30 Uhr

SPEZIAL Vorstellung Concerning Revolution

Film und Diskussion zum internationalen Freiheitsbataillon in Rojava.

Veranstaltung des Revolutionären Aufbaus Winterthur im Rahmen der 8. März-Kampagne.

CH/Syrien 2017
40 Min, kurdisch, eng / de, digital
Regie: Arina
nach
oben

So 04. März 2018 • 19:30 Uhr

Mars Attacks

Inspiriert von Kaugummi-Sammelkarten aus seiner Kindheit, schuf Tim Burton einen Sci-Fi- Klassiker, der definitiv nicht im Trashfilm-Programm fehlen darf. Die Amis sehen einem friedlichen Besuch entgegen, die Marsianer schiessen aber alles zu Asche. Eine skurrile Hommage an die B-Movies der 50er Jahre und gleichzeitig zynische Gesellschaftskritik.

USA 1996
106 Min, en/de, digital
Regie: Tim Burton
nach
oben

So 04. März 2018 • 19:30 Uhr

Vorfilm: In a nutshell

Nominiert für den Schweizer Filmpreis als bester Animationsfilm!

Teaser:

CH 2017
5 Min, ohne Dialog, digital
Regie: Fabio Friedli
nach
oben

So 11. März 2018 • 19:30 Uhr

Amazonen auf dem Mond

Kernstück des Films ist das titelgebende fiktive B-Movie, in dem sich ein Raumschiff-Captain unter anderem gegen die Avancen schöner Alienfrauen zur Wehr setzen muss. Unterbrochen wird die Handlung immer wieder durch verschiedene andere Geschichten, Sketche und Werbeeinspieler. Auf die schrägste Art wird hier der amerikanische TV-Alltag mit all seinen Peinlichkeiten parodiert.

USA 1987
81 Min, en/de, digital
Regie: Joe Dante, John Landis u.w.
nach
oben

So 18. März 2018 • 19:30 Uhr

The Infra Superman (Invasion aus dem Inneren der Erde)

Die ultimative Antwort auf die Power Rangers von den legendären Shaw Brothers und eine Freude für Freunde des einfach produzierten 70er Jahre-Asia-Trashs. Die Erde bebt und befördert Urmonster an die Oberfläche, die die Welt verwüsten. Allein der Infra-Superman kann die Menschheit retten, indem er die Monster zurück in die vulkanischen Tiefen befördert.

Hong Kong 1975
81 Min, mandarin/de, digital
Regie: Shan Hua
nach
oben

So 25. März 2018 • 19:30 Uhr

Barbarella

Die freizügigen Comics dienten als Vorlage zu einem ebenso freizügigen Filmabenteuer im Weltraum, bei dem die junge Jane Fonda sich im Minutentakt ihrer Kleider erledigt, um intergalaktische sexuelle Erfahrungen zu sammeln. Ihr Auftrag ist eigentlich, einen fiesen Schurken zu finden, der die Menschheit mithilfe einer Lustorgel ausrotten will.

Frankreich/Italien 1968
98 Min, en/de, digital
Regie: Roger Vadim
nach
oben